WEB APP VS. NATIVE APP? WEB APP FÜR SMARTFONES

By | 2018-12-05T23:05:42+00:00 Januar 16th, 2015|AKTUELLES|Kommentare deaktiviert für WEB APP VS. NATIVE APP? WEB APP FÜR SMARTFONES

Unumstritten ist das iPhone von Apple eine der technischen Innovation auf den Smartfone-Markt schlechthin. Auch iPad und iPod konnten beachtliche Erfolge im Bereich der Unterhaltungselektronik verzeichnen. Die Geräte unterliegen dabei ähnlichen Konzepten und Anwendungen, wie z. B. den sogenannten Apps (engl. Application). Apps sind Anwendungsprogramme mit einer hohen Bandbreite an Anwendungen. Sie reichen von einfachsten Werkzeugen und Spaßanwendungen mit nur einer Funktion bis hin zu Programmpaketen mit großem Funktionsumfang.

Mediale-Steinzeit im Smartphone-Web?
Das bewegte Internet ist heute kaum mehr weg zu denken. 98% aller Webbrowser verfügen über ein Flashplugin, dementsprechend viele Flashinhalte werden über das World Wide Web konsumiert. Flash als Webtechnologie hat das Internet lebendig gemacht, es animiert, es interaktiviert, es bewegt. Leider bleibt diese Flash-animierte Beweglichkeit dem Smartphone-Web bisher weitestgehend versagt. Seitdem Apple, Flashinhalte auf dem iPhone und iPad unterbunden hat, stellt sich die Frage, ob das Web 2.0 auf diesen Geräten auf dem Stand der Webtechnologie des Jahres 1990 verharren muss. Denn wegen der Verweigerungshaltung von Apple gegenüber Flashinhalten sind die Webinhalte für iPhone und iPad derzeit in erster Linie von statischen Bildinhalten bzw. Anwendungen geprägt. Doch es gibt Hoffnung für das Smartphone-Web – dank dem Einsatz von HTML5, Javascript und CSS3 kommt auch hier wieder Bewegung ins Spiel. Die Einsatzmöglichkeiten für diese Webtechnologie sind vielfältig. Nicht nur Webseiten oder Werbebanner, die auf animierte und interaktive Inhalte nicht verzichten mögen, lassen sich so für das iPhone animieren sondern eben auch und gerade die vielfach genutzten Apps.

Web App vs. Native App?
Ein Web App sieht aus wie ein Native App und funktioniert auch praktisch so. Es ist im Prinzip eine Website, die speziell für das iPhone optimiert wurde und bietet so alle Möglichkeiten moderner (bewegter, interaktiver) Webtechnologien. Das Web App wird nicht auf dem iPhone installiert und ist auch nicht im App Store verfügbar sondern wird über eine URL angesteuert.

Vorteile des Web App:
• Look & Feel wie Native App
• Läuft auf jedem Smartphone mit Webbrowser
• Bewegte und interaktive Anwendungen sind möglich
• Muss nicht den „schwierigen” App-Zulassungsprozess von Apple durchlaufen
• Spart Kosten und Zeit
• Schneller Entwicklungszyklus / schnelle
• Aktualisierung und rasche Fehlerbehebung

Das Web App kann sogar bei Bedarf in eine Native App konvertiert werden. Die Nachteile des Web Apps sind überschaubar. So kann zum Beispiel nur eingeschränkt auf die Hardware-Funktionen des iPhones zugegriffen werden. Gegebenfalls, je nach Funktion des Apps, muss man sich Gedanken um ein entsprechendes Abrechnungssystem machen. Aber unter dem Aspekt des Wegfallens der 30%igen Apple-Provision bei Verkäufen dürfte dies kein großes Hindernis darstellen.

Als Beispiel für ein dynamisches Web App unter Nutzung bewegter und animierter Webtechnologien präsentiert die Kölner Agentur für Markenkommunikation  KENNZEICHEN b in Zusammenarbeit mit dem langjährigen Kooperationspartner mach parat unter www.kennzeichen-b.com/goalwall die „Goal-Wall“ – ein Spiele-App, mit dem jeder Hobby-Kicker direkt im Browser des iPhones Treffsicherheit beweisen kann.

Das App als Marketing Tool, Werbemittel oder Werbefläche
Viele Firmen haben die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten der Apps schon erkannt. Sei es Amazon mit einem umfangreichen Store App, sei es ein Werbemittel-App zum Postkartenversenden, sei es ein gebrandetes Spiele-App als Image-Träger oder In-App-Advertising. Sie vermitteln neben der Verwendung innovativer Technologie nicht nur Aktualität bzw. Modernität, sondern bieten auch im Vertrieb, Verkauf und der Unternehmens-kommunikation einen erheblichen Mehrwert in Zeiten des Web 2.0 an. Denn am Internet kommt heute in den meisten Geschäftsfeldern so gut wie niemand mehr vorbei.

Die Agentur für Markenkommunikation, KENNZEICHEN b betreut bundesweit mittelständische Unternehmen in den Bereichen Werbung und Kommunikation und entwickelt in Kölns kreativem Stadtteil Ehrenfeld mit beinahe missionarischem Eifer hochwertige und ganzheitliche Konzepte.